ASA VL

Abwassersattel Vakuum-Loading

Zur Einbindung von großvolumigen Abzweigleitungen an Sammlern aus PE-HD mit geringem Aufwand, minimalem Tiefbau und ohne Unterbrechung des Betriebs. PE-HD Sattel mit freiliegendem Heizelement zur optimalen Wärmeübertragung. Der Abgangsstutzen d 225 bietet bei Verwendung von Rohren SDR 17/17,6 einen sohlengleichen Durchgang. Schweißbar mit FRIAFIT Muffen AM oder Übergangsmuffe AMKG d 225 auf PVC/PP DN 200. Innovative Vakuumspanntechnik zur sicheren Überbrückung auch großer Rohrovalitäten und Formabweichungen, die zusätzlich die Möglichkeit einer Dichtheitsprüfung vor dem Anbohren bietet.

PE 100

Maximal zulässiger Betriebsdruck 2,5 bar (Abwasser)

Design Art.-Bez. Gerätetyp w d/DN d1/DN d Gewinde Rohr d1 d2 Typ DN R Rp Flansch
DN
Flansch
PN
Bereich Einbaulänge Dimension Kennzeichnung Ø Rohr de Bemerkung Artikel RD [m] VE PE ReparaturflächedR Lmin Lmax D d3 L Toleranzbereich d/Rohr L1 L1 LP t t1 t2 z z1 z2 z3 h h1 h2 d x s Ringbundlänge mit Sicherheitsplus Sondenkreise Anschlüsse Schachthöhe Schachtdurchmesser WP-Anschlussrohr D1/D2 Betriebsdruckbereichpmin - pmax VN b1 B dk di SDR SW1 SW2 Z Ø k s s1 s2 tmin tmax Ø x Länge A H1 H2 x y L2 H Lochz.
f. Schr.
D1 D2 D3 F b B1 B2 SW Anbohr
Ø da
e Umdr.
Auf/Zu
Ø Innen Kugeldurchgang t1 min t1 max t2 min t2 max Gewicht
kg/St.
Schrauben
(St. / Gr.)
Anzahl/Formstück Abgangsdimension Grundgröße Reduzierhalbschalen Leihgerät c k l l1 l2 r Wickelkern E1 E a Artikelcode
355 225 682640 1 4 144 13,4 322 152 425 359 3.080
450 225 682641 1 6 144 13,4 287 117 425 376 2.900
560 225 682642 1 6 144 13,4 277 107 425 412 3.065
630 225 682643 1 6 144 13,4 263 96 425 416 3.080

Vakuumspanntechnik mit VACUPUMP

Kanalrohrsysteme stellen hochwertige Wirtschaftsgüter dar, deren Wert es lange zu erhalten gilt. Steigende Anforderungen an Anschlussleitungen erfordern Werkstoffe, die diese Voraussetzungen erfüllen. Mit dem FRIAFIT-Abwassersystem aus PE-HD werden seit vielen Jahren PE-HD Kanalrohre dicht, längskraftschlüssig und wurzelfest geschweißt!

EINSATZBEREICHE

Große Anschlüsse in d 225 werden bisher mit Einfach-Abzweigen hergestellt, die mit Hilfe von Heizwendel-Schweißmuffen in den Kanal eingebunden werden. Ein nachträgliches Erstellen von Anschlussleitungen ist nur zeitaufwendig durch Sperren und Trennen des Hauptkanals möglich.

Der FRIAFIT-Abwassersattel ASA-VL ermöglicht jetzt kostengünstig, einfach und zuverlässig den direkten Anschluss ohne Betriebsbeeinträchtigung.

FRIAFIT-Abwassersattel ASA-VL mit Vakuumspanntechnik:

Optimierte und baustellengerechte Montagetechnik für Abwassersättel. Die zur Schweißung und zum Aufbau des Fügedruckes erforderliche Aufspannkraft des Sattels wird durch Vakuum aufgebracht. Die Montage erfolgt mittelsFRIATOOLS Vakuumpumpe (VACUPUMP).

Typische Ovalitäten und Formabweichungen des Rohreskönnen durch die Spanntechnik überbrückt werden.

Ihr Vorteil - einfache Montage!

Der Abwassersattel ASA VL ermöglicht es, auch großvolumige Abzweige an Sammlern mit geringem Aufwand, minimalem Tiefbau und vor allem ohne Unterbrechung des Betriebs herzustellen.Die Fixierung des Sattels kann an jeder beliebigen Position auf dem Rohr erfolgen. Durch die speziell entwickelte Aufspann-technik wird nur der Zugang zur überdeckten Sattelfläche benötigt. Gerade bei Anbindungen an bestehende Leitungen wird die Bettung der Leitungszone dadurch nur im unbedingt notwendigen Ausmaß gestört.

Ihr Vorteil - geringer Zeitbedarf!

Mit wenigen Handgriffen erfolgt die Inbetriebnahme. Kurze Montage-, Schweiß- und Abkühlzeiten sowie die zügige Anbohrung erlauben die Fertigstellung eines Abzweiges in kürzester Zeit!

NEU! Dimensionsübergreifende Verarbeitung

Verwenden Sie zur Aufspannung des ASA VL zusätzlich zur VACUPUMP die ASA VL Montagehilfe.

Beachten Sie bei der Verarbeitung die Hinweise auf dem Beipackzettel und die Montageanleitung FRIAFIT-Abwassersystem.

GUTE GRÜNDE FÜR DEN FRIAFIT ABWASSERSATTEL ASA VL

  • Innovative Vakuumspanntechnik zur sicheren Überbrückung auch großer Rohrovalitäten

  • Einfache Überwachung der korrekten Aufspannung während des Schweißvorgangs durch Manometeranzeige

  • Schweißung unter Berücksichtigung der Umgebungstemperatur (Temperaturkompensation)

  • Zusätzlicher Barcode zur Rückverfolgbarkeit des Bauteils (Traceability-Coding)

  • Absatzfreie Anbohrung mit Anbohrset FWAB ASA für optimale hydraulische Leistung

  • Sohlengleichheit bei Verwendung von SDR 17/17,6 -Anschlussrohren, keine Abflusshindernisse

  • Wirtschaftliche Erstellung von Hausanschlüssen, insbesondere bei hohem Bebauungsgrad

  • PE-HD Sattel mit freiliegendem Heizelement zur optimalen Wärmeübertragung

  • Optionale Dichtheitsprüfung am Abgangsstutzen vor Anbohrung mittels VACUPUMP

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns!
DE
Aliaxis Deutschland

+49 621 486-0

info.de@aliaxis.com

x