VAM RG

Ventilanbohrarmatur mit Übergang PE-HD/Rotguss

Ventilanbohrarmatur mit Übergang PE-HD/Rotguss VAM RG

  • Gas, Wasser
  • Maximaler Druck: Wasser 16 bar; Gas 10 bar
  • Material: PE 100 und Rotguss (Innengewinde)
  • Sattelbauteil mit Schelle
  • Safety Technology
  • Metalle in Kontakt mit Wasser nach UBA-Empfehlung

Hinweis:

Zur Aufnahme handelsüblicher Messingventile.

Als Komplettlösung empfehlen wir unser Druckanbohrventil DAV.

Zurück Datenblatt

PE 100 SDR 11

Maximal zulässiger Betriebsdruck 16 bar (Wasser)/10 bar (Gas)

Artikel d Rp B1 B2 e H L t Gewicht
kg
VE PE
1 612794 63 1 1/4" 108 118 58 146 75 23 0,730 20 360
612743 63 1 1/2" 108 118 64 149 78 23 0,780 20 360
615213 75 1 1/4" 110 125 58 161 76 23 0,850 15 270
612798 90 1 1/2" 155 150 81 172 68 27 1,370 16 128
1 612778 90 2" 155 150 81 199 95 27 1,560 16 128
612732 110 1 1/2" 178 180 81 182 70 27 1,488 12 96
612733 110 2" 178 180 81 205 92 27 1,684 12 96
1 612734 125 1 1/2" 190 185 81 207 68 27 1,610 12 96
612735 125 2" 190 185 81 234 95 27 1,850 12 96
1 612728 160 1 1/2" 225 195 81 242 68 27 1,800 8 64
612729 160 2" 225 195 81 269 95 27 2,040 8 64
612774 180 1 1/2" 240 195 81 250 68 27 1,780 7 56
612776 180 2" 240 195 81 277 95 27 1,990 7 56
612827 225 2" 255 195 81 322 95 27 1,990 5 40
1 Mindestabnahmemenge = 1 VE

FRIALEN-Sicherheitsfittings sind mit Rohren der SDR-Stufen 11 bis 17.6 schweißbar.

Erteilte DVGW-Prüfzeichen: DV-7501AU2257 und DV-7501AU2258.

1) Sattelformstücke d 63 sind nur mit Rohren der SDR-Stufe 11 verarbeitbar.

*als Komplettlösung empfehlen wir unser Druckanbohrventil DAV

2) Schweißbare Hauptrohrabmessung bis d 560. Hinweise zum Anbohrequipment beachten!

3) DIN EN 10226-1, ISO 7-1

Einsatzbereich

Die FRIALEN-Ventilanbohrarmaturen VAM-RG und VAM-RG-TL dienen zur Aufnahme handelsüblicher Messingventile.

Verarbeitungshinweise

VAM-RG

Nach dem Schaben und Reinigen der zu schweißenden Rohr- und Schellenflächen wird die Ventilanbohrarmatur mit einer Unterschelle fest auf dem PE-HD Rohr verschraubt und mit diesem geschweißt (siehe Montageanleitung: „FRIALEN-Sicherheitsfittings für Hausanschluss- und Verteilerleitungen bis d 225”).

VAM-RG-TL

Vorbereitung der zu schweißenden Flächen wie bei VAM-RG. Das Sattelformteil wird mit der Aufspannvorrichtung FRIATOP (siehe Preisliste Gerätetechnik) aufgebracht. Lesen Sie bitte die gesonderte ”Montage- und Bedienungsanleitung für FRIATOP-Aufspannvorrichtung”. Die Schweißung erfolgt durch das FRIAMAT-Schweißgerät.

Acht gute Gründe für die FRIALEN-Ventilanbohrarmaturen:

  • Kompakte Konstruktion

  • PE-HD Sattel mit freiliegendem Heizelement zur optimalen Wärmeübertragung

  • Rotgussübergang unlösbar und verdrehsicher im PE-HD verankert

  • Zur Aufnahme handelsüblicher Messingventile

  • Bohrungsbereich frei von Heizleitern

  • Gewinde nach DIN EN 10226-1, ISO 7-1

  • Typ VAM-RG-TL ist auf große PE-HD Rohrdurchmesser d 250-315 (560) universell einsetzbar. Hierdurch zusätzliche Wirtschaftlichkeit durch geringeren Materialeinsatz sowie wesentlich kleinere Lagerhaltung bei Versorgern und im Handel

  • Zusätzlicher Barcode zur Rückverfolgbarkeit des Bauteils (Traceability-Coding)

Downloads