USTZ

Übergangsstück PE-Steinzeug

Übergangsstück PE-Steinzeug USTZ

  • Stufenloser Werkstoffübergang von PE-HD Rohren (SDR 33 - 17) auf Steinzeug-Rohre (Spitzende)
  • PE-HD Seite mit FRIAFIT Muffe AM, Bogen ABM/ABMS oder mit FRIAFIT Abwassersattels ASA TL schweißbar
  • Steinzeug-Seite als Steckmuffe mit SBR-Lippendichtung mit großer Einstecktiefe.
Zurück Datenblatt

PE 100

Maximal zulässiger Prüfdruck 0,5 bar gemäß DIN EN 1610

Artikel d/DN L t Gewicht
kg
VE PE
682623 160/150 194 70 1,250 2 36

Kanalrohrsysteme stellen hochwertige Wirtschaftsgüter dar, deren Wert es lange zu erhalten gilt. Steigende Anforderungen an die öffentliche Kanalisation erfordern Werkstoffe, die diese Voraussetzungen erfüllen. Mit dem FRIAFIT-Abwassersystem aus PE-HD werden seit vielen Jahren PE-HD Kanalrohre dicht, längskraftschlüssig und wurzelfest geschweißt.

EINSATZBEREICHE

Die FRIAFIT-Übergangsstücke UKG/USTZ dienen im Hausanschlussbereich als stufenloser Werkstoffübergang von Rohren aus PE-HD (Wanddickenverhältnis von SDR 33 bis SDR 17) auf Rohre aus PVC/PP oder Steinzeug.

VERARBEITUNGSHINWEISE

Die Schweißung der Rohrstutzen erfolgt mit einer FRIAFIT-Muffe AM d 160 oder einem FRIAFIT-Abwassersattel ASA-TL, Abgang d 160, durch Schweißen – dicht und längskraftschlüssig. Die UKG/USTZ-Rohrstutzen werden nach den allgemeinen Montageanforderungen (siehe ”Montageanleitung FRIAFIT-Abwassersystem") vorbereitet (Oxidhaut entfernen/reinigen). In die Steckmuffenseite wird das PVC/PP- oder Steinzeugrohr eingebracht. Die Steckmuffe hat eine SBR-Lippendichtung und zur sicheren Führung des Rohres eine große Einstecktiefe.

GUTE GRÜNDE FÜR DIE FRIAFIT-ÜBERGANGSSTÜCKE UKG/USTZ

Rohrstutzen

  • Sichert dichte, längskraftschlüssige und wurzelfeste Verbindung

  • FRIAFIT-Schweißen zum Verbinden von UKG/USTZ mit Muffe AM oder Hausanschluss-Sattel ASA-TL

  • Stufenloser Werkstoffübergang bei Einsatz von PE-HD Rohr SDR 33 - SDR 17, kein Absatz im Verbindungsbereich, kein Abflusshindernis

Steckmuffenteil

  • Sichere Führung des Steinzeugrohres durch große Einstecktiefe

  • SBR-Lippendichtung gemäß EN 681-1

  • Standardisierter Werkstoffübergang

  • Einfache Montage von PVC/PP Rohren bzw. Steinzeugrohren

Downloads