RS TL

Reparatursattel Top-Loading, SDR11

Reparatursattel Top-Loading RS TL SDR 11

  • Gas, Wasser und H2
  • Maximaler Druck: Gas 10 bar; Wasser 16 bar
  • Material: PE 100
  • Universelle Aufspannmöglichkeit (Top-Loading):
    • Sicheres Aufspannen mit FRIATOP
    • Universelle Anpassung an Rohrdurchmesser
  • Safety Technology
  • DVGW-Prüfzeichen: DV-8611AU2250

Hinweis:

Nur verarbeitbar mit der Aufspannvorrichtung FRIATOP (Best.-Nr. 616650).

Nur bei kleineren Rohrbeschädigungen anwenden.

Die Beschädigung muss innerhalb der Reparaturfläche liegen und darf nicht in der Schweißzone liegen.

Zurück Datenblatt

PE 100 SDR 11

Maximal zulässiger Betriebsdruck 16 bar (Wasser) / 10 bar (Gas)

Artikel d1 d3 B t Gewicht
kg
VE PE
615397 250-560 50 200 20 0,570 10 180

FRIALEN-Sicherheitsfittings sind mit Rohren der SDR Stufen 11 bis 17.6 schweißbar. Verarbeitung anderer SDR-Stufen auf Anfrage. Bitte beachten Sie die verbindlichen Kennzeichnungen direkt am Produkt. Erteilte DVGW-Prüfzeichen: DV-8611AU2250

Einsatzbereich

Die FRIALEN-Verschlussschelle Top-Loading VSC-TL wird zur Reparatur kleiner Rohrbeschädigungen mit und ohne Medienaustritt eingesetzt.

Verarbeitungshinweise

Das Sattelformteil zur variablen Anpassung an alle Rohrdurchmesser im angegebenen Bereich wird mit der Aufspannvorrichtung FRIATOP (siehe Preisliste Gerätetechnik) aufgebracht. Lesen Sie bitte die gesonderte "Montage- und Bedienungsanleitung für FRIATOP-Aufspannvorrichtung”.

Die Schweißung der PE-HD Verteilerleitung mit der FRIALEN-Verschlussschelle erfolgt durch FRIALEN-Schweißen – dicht und längskraftschlüssig.

Um Medienaustritt zu unterbinden muss eine Leckagestelle ggf. mit einem separaten Stopfen (≤ d3) abgedichtet werden.

Rohr und Sattel werden nach den allgemeinen Montageanforderungen (siehe Montageanleitung: FRIALEN-Großrohrtechnik und Rohrnetz-Relining) vorbereitet (Oxidhaut vom Rohr entfernen/reinigen).

Gute Gründe für die FRIALEN Reparatursattel Top-Loading:

  • Kompakte Konstruktion

  • PE-HD Sattel mit freiliegendem Heizelement zur optimalen Wärmeübertragung

  • Verschlussbereich frei von Heizleitern

  • Breite Schweißzone

  • Die VSC-TL ist auf große PE-HD Rohrdurchmesser d 250-560 universell einsetzbar. Hierdurch zusätzliche Wirtschaftlichkeit durch geringeren Materialeinsatz sowie wesentlich kleinere Lagerhaltung bei Versorgern und im Handel

  • Zusätzlicher Barcode zur Rückverfolgbarkeit des Bauteils (Traceability-Coding)

Downloads

Zubehör