RSV

Reparatur- und Verstärkungssattel, SDR11

Reparatur- und Verstärkungssattel RSV SDR 11

  • Gas, Wasser und H2
  • Maximaler Druck: Gas 10 bar; Wasser 16 bar
  • Material: PE 100
  • 2 kombinierte Sattelbauteile
  • Safety Technology

Hinweis:

Nur bei kleineren Rohrbeschädigungen anwenden.

Die Beschädigung muss innerhalb der Reparaturfläche liegen und darf nicht in der Schweißzone liegen.

Zurück Datenblatt

PE 100 SDR 11

Maximal zulässiger Betriebsdruck 16 bar (Wasser) / 10 bar (Gas)

Artikel d1 d2 B1 B2 H t Gewicht
kg
VE PE
615164 90 50 155 150 148 21 0,920 24 192
615165 110 50 178 180 170 21 1,162 16 128
615166 125 50 190 185 183 21 1,360 15 120
615168 160 50 225 195 218 21 1,670 10 80
615169 180 50 240 195 238 21 1,810 6 48
615170 200 50 250 195 258 21 1,820 5 40
615171 225 50 255 195 283 21 1,900 5 40

FRIALEN-Sicherheitsfittings sind mit Rohren der SDR Stufen 11 bis 17.6 schweißbar. Verarbeitung anderer SDR-Stufen auf Anfrage. Bitte beachten Sie die verbindlichen Kennzeichnungen direkt am Produkt. Erteiltes DVGW-Prüfzeichen: DV-8606AU2249.

Einsatzbereich

Die FRIALEN-Verschluss- und Verstärkungsschellen werden zur Reparatur kleiner Rohrbeschädigungen eingesetzt.

Verarbeitungshinweise

Die Schweißung der PE-HD Rohrleitung mit der FRIALEN-Verschluss- und Verstärkungsschelle erfolgt durch FRIALEN-Schweißen – dicht und längskraftschlüssig.

Um Medienaustritt zu unterbinden muss eine Leckagestelle ggf. mit einem separaten Stopfen (≤ d2) abgedichtet werden.

Die beiden PE-HD Sättel werden nach den allgemeinen Montageanforderungen (siehe Montageanleitung: FRIALEN-Sicherheitsfittings für Hausanschluss- und Verteilerleitungen bis d 225) vorbereitet (Oxidhaut vom Rohr entfernen/reinigen).

Gute Gründe für die FRIALEN-Verschluss- und Verstärkungsschellen:

  • Kompaktbauteil

  • PE-HD Sättel mit freiliegenden Heizelementen zur optimalen Wärmeübertragung

  • Verschlussbereich frei von Heizleitern

  • Vormontierte Einheit ohne verlierbare Teile

  • Breite Schweißzone

  • Zusätzlicher Barcode zur Rückverfolgbarkeit des Bauteils (Traceability-Coding)

Downloads