KH

Kugelhahn für Gas ohne Strömungsverluste

Kugelhahn KH für Gas ohne Strömungsverluste

  • Gas und H2
  • Maximaler Druck: 10 bar
  • Material: PE 100
  • Dichtung: NBR
  • Keine Strömungsverluste
  • 1/4 Umdrehungen zum Öffnen und Schließen
  • DVGW-Prüfzeichen: DG-8631AU2251 und DG-8631AU2252

Hinweis:

Es gibt hierzu ein passendes Betätigungsgestänge KBS für Schlüsselweite SW14 und SW30.

Ab Nennweite 50 muss ein KBS d 63 - d 225 verwendet werden.

Zurück Datenblatt

PE 100 SDR 11

Maximal zulässiger Betriebsdruck 10 bar (Gas)

Artikel d d1 H L t sw1 sw2 Gewicht
kg
VE PE
616470 20 24 138 310 98 50 x 50 20 0,500 1 170
616471 25 24 138 310 98 50 x 50 20 0,550 1 170
616176 32 34 156 324 108 50 x 50 20 0,770 1 100
616177 40 34 156 324 108 50 x 50 20 0,800 1 100
616178 50 43 193 405 129 50 x 50 25 2,240 1 50
616179 63 51 206 410 134 50 x 50 25 2,420 1 50
616180 90 98 288 577 173 50 x 50 25 6,600 1 18
616181 110 98 288 577 173 50 x 50 25 6,750 1 18
616182 125 98 288 577 173 50 x 50 25 6,900 1 18

FRIALEN-Sicherheitsfittings sind mit Rohren der SDR-Stufen 11 bis 17.6 schweißbar. Mindestwanddicke s min ≥ 3 mm. Verarbeitung anderer SDR-Stufen auf Anfrage. Bitte beachten Sie die verbindlichen Kennzeichnungen direkt am Produkt.

Erteilte DVGW-Prüfzeichen: DG-8631AU2251 und DG-8631AU2252

Einsatzbereich

Die FRIALEN-Kugelhähne KH mit NBR-Dichtung werden als Absperrarmatur in Gas- und Wasserversorgungsleitungen (kein Trinkwasser!) und Druckluftleitungen eingesetzt.

Der Durchgang der Armatur (d1) entspricht ca. dem Innendurchmesser des Rohrstutzens SDR 11 ohne Einschnürung.

Das Öffnen und Schließen des FRIALEN-Kugelhahns erfolgt mit einer 1/4 Umdrehung des Betätigungselements. Das Betätigungsgestänge FRIALEN KBS ermöglicht die Bedienung von der Straßenkappe aus und ist optimal auf den Kugelhahn abgestimmt.

Weitere Infos siehe dieses Datenblatt S.2 bzw. Datenblatt FRIALEN Einbausets KBS Datenblatt Nr. 22/00.

Verarbeitungshinweise

Die PE-Anschweißenden der FRIALEN-Kugelhähne KH werden mit FRIALEN-Muffen, Winkeln oder T-Stücke mit einer PE-HD-Rohrleitung verbunden.

Die Schweißung erfolgt durch FRIALEN-Schweißen – dicht und längskraftschlüssig.

Die Anschweißenden werden nach den allgemeinen Montageanforderungen (siehe „Montageanleitung“ für FRIALEN-Sicherheitsfittings für Hausanschluss- und Verteilerleitungen bis d 225) vorgenommen (Oxidhaut entfernen/reinigen, etc.).

Vor dem Schweißen muss der FRIALEN-Kugelhahn entsprechend der vorgesehenen Betätigung ausgerichtet werden, um einen korrekten Sitz des FRIALEN-Betätigungsgestänges KBS zu gewährleisten.

Gute Gründe für die FRIALEN-Kugelhähne KH

  • Der FRIALEN-Kugelhahn ermöglicht ein komplett geschweißtes PE-HD Rohrnetz, ohne Übergangsstücke auf andere Materialien oder Flanschanbindungen

  • Gute Molchbarkeit, da keine Einschnürung des Innendurchmessers

  • Unempfindlich gegen Biegebelastung, da schwimmend gelagerte Kugel, axiale Dichtungen in der Kugelachse und Zusammenfassung von Kugelführung und –abdichtung in einem Teil

  • Keine Ablagerungen an den Innenflächen, unempfindlich gegenüber chemischen und elektrischen Reaktionen

  • Besonders geringe Druckverluste, optimale Fließgeschwindigkeit

  • Keine zeitaufwendigen und kostspieligen Isolierarbeiten

  • Niedriges Betätigungsmoment

  • Geringes Gewicht, kompakte Konstruktion

  • Verlängerte Abgangsstutzen ermöglichen ein zweimaliges Schweißen

  • Offen- und Schließstellung mit definiertem und solidem ausgeführten Anschlag

  • Betätigung über teleskopierbares Gestänge KBS

  • Zusätzlicher Barcode zur Rückverfolgbarkeit des Bauteils (Traceability-Coding)

Downloads

Zubehör