MUN V2A

Übergangsstücke PE-HD/V2A mit Außengewinde

Kompaktbauteil. PE-HD-Seite mit freiliegenden Heizwendeln zur optimalen Wärmeübertragung, großen Einstecktiefen, breiter Schweißzone sowie schmelzflussverhindernden kalten Zonen an der Stirnseite und im Übergangsbereich zur Verarbeitung ohne Haltevorrichtungen. V2A-Seite unlösbar und verdrehsicher im PE-HD verankert. Selbstdichtende, patentierte Dichtgeometrie ohne elastomere Dichtung. Zum Einsatz im Wasserbereich.

Andere Gewindeabmessungen auf Anfrage

Zurück Datenblatt

PE 100 SDR 11

Maximal zulässiger Betriebsdruck 16 bar (Wasser)

Artikel d VE PE D R L t z h B Gewicht
kg/St.
1 616516 40 20 800 58 1" 123 46 75 30 70 0,460
612727 40 20 800 58 1 1/2" 127 46 78 30 70 0,495
612726 50 15 600 70 1 1/2" 137 53 84 30 80 0,600
612705 63 10 400 84 1 1/2" 137 53 84 35 94 0,865
612899 63 10 400 84 2" 142 53 89 35 94 0,910
1 Mindestabnahmemenge = 1 VE

Andere Gewindeabmessungen auf Anfrage

FRIALEN-Sicherheitsfittings sind schweißbar mit Rohren SDR11 - SDR17.6, Mindestwanddicke s min ≥ 3 mm. Verarbeitung anderer SDR-Stufen auf Anfrage. Bitte beachten Sie die verbindlichen Kennzeichnungen direkt am Produkt.

Erteilte DVGW-Prüfzeichen: DV-7501AU2256 und DV-7501AU2257

Einsatzbereiche

Die FRIALEN-Übergangsstücke MUN-V2A sind Schraubverbindungen zum Übergang von Stahlrohr mit Gewindemuffe auf eine PE-HD Leitung. Die FRIALEN-Muffe ist im Fitting integriert. Die Edelstahl-Schraubverbindung ist aus dem Material St. 1.4305 (X8CrNiS18-9).

Verarbeitungshinweise

Das Bauteil darf bei der Montage nur mit einem Schlüssel, angesetzt am werksseitig eingebauten metallischen Sechskant, in das metallische Gegenstück eingeschraubt werden. Die Verschweißung der PE-HD Seite erfolgt durch FRIALEN-Schweißen – dicht und längskraftschlüssig.

Der Einbau der Edelstahlseite und der PE-HD Seite wird nach den allgemeinen Montageanforderungen (siehe „Übergangsstücke mit Gewindeanschluss“ in „Montageanleitung“ für FRIALEN-Sicherheitsfittings für Hausanschluss- und Verteilerleitungen bis d 225) vorgenommen (Oxidhaut vom Rohr entfernen / reinigen, etc.).

Gute Gründe für die FRIALEN-Übergangsstücke MUN-V2A:

Kompakte Konstruktion

PE-HD Seite mit freiliegendem Heizelement zur optimalen Wärmeübertragung

Schmelzflussverhindernde kalte Zonen an der Stirnseite und im Übergangsbereich

Verarbeitung ohne Haltevorrichtungen

Große Einstecktiefe, breite Schweißzone

Edelstahlseite unlösbar und verdrehsicher im PE-HD verankert

Selbstdichtende, patentierte Dichtgeometrie ohne elastomere Dichtung

Zusätzlicher Barcode zur Rückverfolgbarkeit des Bauteils (Traceability-Coding)

Schraubverbindung aus nicht-rostendem Stahl (St. 1.4305) ausgeführt -> Korrosionsbeständig

Geeignet für Einsätze bei erhöhter Luftfeuchtigkeit oder in industrieller Umgebung

Downloads