TA RED

Reduziertes T-Stück mit Spitzendabgang

Mit freiliegenden Heizwendeln zur optimalen Wärmeübertragung, großen Einstecktiefen, breiten Schweißzonen sowie schmelzflussverhindernden

kalten Zonen an den Stirnseiten und in der Mitte zur Verarbeitung ohne Haltevorrichtungen. Abgangsstutzen SDR 11 zur Verarbeitung von UB/MB Muffen.

Zurück Datenblatt

Einsatzbereiche

Die FRIALEN reduzierte TA red Stücke werden eingesetzt für die Herstellung von Abzweigen an PE-HD Rohrleitungen.

Verarbeitungshinweise

Die Schweißung der Rohrenden mit dem FRIALEN TA red Stück erfolgt durch FRIALEN-Schweißen – dicht und längskraftschlüssig.

Die Verarbeitung erfolgt nach den allgemeinen Montageanforderungen (siehe Montageanleitung: FRIALEN-Sicherheitsfittings für Hausanschluss- und Verteilerleitungen bis d 225) (Oxidhaut entfernen/reinigen).

Gute Gründe für die FRIALEN TA red Stücke:

Große Muffentiefe für gute Rohrführung (keine Haltevorrichtungen notwendig)

Bei Dim. bis d1 63, Länge des Abgangsstutzens für 2 Schweißungen bemessen

Extra-breite Schweißzonen

Höchste Stabilität durch große Wandstärken

Kalte Zonen an den Stirnseiten und in der Muffenmitte

Freiliegende Heizwendel zur direkten Wärmeübertragung auf das Rohr

Geringer Ringspalt zum Aufbau eines optimalen Fügedrucks in der Schweißzone

Berührungssichere Kontakte

Dauerhafte Chargenkennzeichnung

Einzelverpackung zum Schutz vor Verunreinigungen

Zusätzlicher Barcode zur Rückverfolgbarkeit des Bauteils (Traceability-Coding)

Downloads