UB SDR 9

Muffen ohne Anschlag, SDR 9

Mit freiliegenden Heizwendeln zur optimalen Wärmeübertragung, großer Einstecktiefe, breiten Schweißzonen sowie schmelzflussverhindernden kalten Zonen an den Stirnseiten und in der Mitte zur Verarbeitung ohne Haltevorrichtungen.

Ab d 400 mit Vorwärmtechnik zur optimalen Spaltüberbrückung (d 400 - d 450 optional, > d 500 vorgeschrieben).

Sondermaße, andere Druckstufen und Auslegungen auf Anfrage.

Zurück Datenblatt

PE 100 SDR 9

Maximal zulässiger Betriebsdruck 20 bar (Wasser)

Artikel d VE PE D L t h B Gewicht
kg/St.
1 616441 400 1.0 4 500 320.0 160 90.0 500.0 20.8
1, 2 616447 450 4 560 340.0 170 79.0 560.0 30.0
1, 2 616445 500 2 630 360.0 180 85.0 630.0 40.0
1, 2 616446 560 2 715 380.0 190 95.0 715.0 55.0
1, 2 616439 630 2 810 420.0 210 101.0 810.0 79.6
1 getrennte Schweißzonen
2 Mindestabnahmemenge = 1 PE

Mit Vorwärmbarcode zur Kompensation eines größeren Ringspalts.

FRIALEN-Sicherheitsfittings UB SDR 9 sind mit Rohren der SDR-Stufen 9-11 schweißbar. Verarbeitung anderer SDR-Stufen auf Anfrage.

Bitte beachten Sie die verbindlichen Kennzeichnungen direkt am Produkt.

* nach EN 12007-2

Erteiltes DVGW-Prüfzeichen: DV-8611AU2250.

Downloads