ASA UNI

Stutzenschellen mit Abgangsstutzen SDR 17

Zur Einbindung einer Abzweigleitung in PE-Rohrleitungen - drucklos oder unter Betriebsdruck. Kompaktbauteil aus PE-HD Sattel mit freiliegendem Heizelement zur optimalen Wärmeübertragung. Abgangsstutzen zur Verarbeitung mit FRIALEN-Muffen MB oder UB.

Zur variablen Anpassung an alle Rohrdurchmesser im angegebenen Bereich mittels Aufspannvorrichtung UNITOP (Best.-Nr. 613385) und Aufspann-Adapter für Abgang SDR 17 (Best.-Nr. 613839). Anbohrung im drucklosen Zustand mittels dem FRIATOOLS-Anbohrset FWAB XL 160 (siehe Preisliste FRIATOOLS Best.-Nr. 613838) für ASA UNI.

Mit Indikator zur visuellen Kontrolle der Schweißung.

PE 100

Maximal zulässiger Betriebsdruck 2,5 bar (Abwasser)

Design Art.-Bez. Gerätetyp w d/DN d1/DN d Gewinde Rohr d1 d2 Typ DN R Rp Flansch
DN
Flansch
PN
Bereich Einbaulänge Dimension Kennzeichnung Ø Rohr de Bemerkung Artikel RD [m] VE PE ReparaturflächedR Lmin Lmax D d3 L Toleranzbereich d/Rohr L1 L1 LP t t1 t2 z z1 z2 z3 h h1 h2 d x s Ringbundlänge mit Sicherheitsplus Sondenkreise Anschlüsse Schachthöhe Schachtdurchmesser WP-Anschlussrohr D1/D2 Betriebsdruckbereichpmin - pmax VN b1 B dk di SDR SW1 SW2 Z Ø k s s1 s2 tmin tmax Ø x Länge A H1 H2 x y L2 H Lochz.
f. Schr.
D1 D2 D3 F b B1 B2 SW Anbohr
Ø da
e Umdr.
Auf/Zu
Ø Innen Kugeldurchgang t1 min t1 max t2 min t2 max Gewicht
kg/St.
Schrauben
(St. / Gr.)
Anzahl/Formstück Abgangsdimension Grundgröße Reduzierhalbschalen Leihgerät c k l l1 l2 r Wickelkern E1 E a Artikelcode
630-900 160 682639 5 40 1.650

Montage mit Aufspanngerät UNITOP

Einsatzbereich

Zur Einbindung einer Abzweigleitung in PE-Rohrleitungen - drucklos oder unter Betriebsdruck. Schweißbar mit FRIAFIT Muffen AM oder FRIAFIT Bögen ABM/ABMS.

Verarbeitungshinweise

Die Stutzenschellen ASA UNI werden mit der Aufspannvorrichtung UNITOP aufgebracht. Die Aufspannvorrichtung UNITOP ist ein universell einsetzbares Werkzeug für alle Dimensionen. Beachten Sie bitte die gesonderte Bedienungsanleitung der Aufspannvorrichtung UNITOP.

Die Schweißung der PE-HD Verteilerleitung und der PE-HD Hausanschlussleitung mit der FRIAFIT Stutzenschelle erfolgt durch FRIAFIT-Schweißen – dauerhaft dicht und längskraftschlüssig.

Rohr, Sattel und der Abgangsstutzen werden nach den allgemeinen Montageanforderungen (siehe Bedienungsanleitung UNITOP) vorbereitet (Oxidhaut entfernen/reinigen).

Die Anbohrung druckloser Rohre erfolgt mit dem FRIATOOLS Anbohrset FWAB XL. Beachten Sie bitte die gesonderte Bedienungsanleitung des Anbohrsets FWAB XL/FWAB ASA.

Das Aufschweißen und Anbohren von Rohren unter Betriebsdruck ist mit speziellem Anbohrgerät möglich. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich unsere Anwendungstechnik.

FWAB XL Anbohrset d 160 für ASA UNI im Einsatz

Gute Gründe für die FRIAFIT Stutzenschelle ASA UNI:

  • Kompakte Konstruktion

  • PE-HD Sattel mit freiliegendem Heizelement zur optimalen Wärmeübertragung

  • Geringe Anbohrkräfte

  • Gratfreie und nahezu absatzfreie Anbohrung für maximale hydraulische Leistung

  • Leckagefreie Anbohrung über Absperrelement möglich

  • Extra breite Schweißzonen

  • Zusätzlicher Barcode zur Rückverfolgbarkeit des Bauteils (Traceability-Coding)

  • Einfache und sichere Montage der Stutzenschelle im Top-Loading Verfahren durch die Aufspannvorrichtung UNITOP

  • Berührungssichere Kontakte

  • Schweißindikatoren zur visuellen Kontrolle der Schweißung

  • Dauerhafte Chargenkennzeichnung

  • Einzelverpackung zum Schutz vor Verunreinigungen
  • (Mit Hilfe eines Druckprobenadapters ist eine Dichtheitsprüfung vor Anbohrung möglich (FWDPA SA))

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns!
DE
Aliaxis Deutschland

+49 621 486-0

info.de@aliaxis.com

x